Skip to main content
05. Oktober 2020

Resch: Anrainer wollen Lärmschutzwand für Heiligenstadt

FPÖ-Döbling beantragt Lärmschutzwand entlang der Eisenbahnstraße

Bildquelle: Pixabay

Die Anrainer entlang der Eisenbahnstraße und Umgebung leiden unter dem Lärm der dort fahrenden Züge. Die FPÖ-Döbling möchte dem nun ein Ende setzen und stellt in der heutigen Bezirksvertretungssitzung einen Antrag auf Errichtung einer Lärmschutzwand.

„Die Intervallverdichtung hat die Situation für die Anrainer noch weiter verschlimmert. Es ist Zeit, dass sich etwas ändert. Eine Lärmschutzwand würde die Wohn- und Lebensqualität deutlich verbessern“, begründet der gf. Döblinger FPÖ-Bezirksparteiobmann Klemens Resch seinen Antrag.

Resch hofft auf eine Zustimmung der anderen Fraktionen im Sinne der Döblinger Bevölkerung in diesem Grätzel.

© 2021 Freiheitliche Partei Österreichs. Alle Rechte vorbehalten.